Sehr gute Stimmung und tolle Leistungen bei der Atemschutzleistungsprüfung in Großhöflein. 21 Trupps traten am 19. Oktober 2019 an um geistige und körperliche Höchstleistungen zu erbringen. Neben dem theoretischen Teil mussten die Trupps auf zwei Parcourstrecken ihr Können im Bereich Atemschutz unter Beweis stellen.

 

47 Starts bei den Aktiven
31 Starts bei der Jugend
Rekordverdächtige Tagesbestzeit von 28,64 Sekunden Angriffszeit der Wettkampfgruppe aus Zillingtal
Tolle Stimmung
Reibungsloser Ablauf durch die hohe Disziplin aller Beteiligten
Einfach „Feuerwehr"
 
Bewerbsleiter der Aktiven, Harald Nakovich: „Ich möchte mich bei euch allen für eure Teilnahme, sei es als BewerterIn oder BewerberIn, aufrichtig und herzlich bedanken. Eure Motivation, eure Disziplin und euer...

Weiterlesen ...