Foto: FF Steinbrunn

Nach dem Zusammenstoß zwischen zwei PKW im Kreuzungsbereich L217/Strittfeldstraße kamen gegen 12:30 Uhr die beteiligten Fahrzeuge auf dem Dach zum Liegen bzw. im angrenzenden Windschutzgürtel zum Stehen. Alle Insassen konnten noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus den Fahrzeugen befreit werden. Es gab fünf verletzte Personen, eine Person davon wurde schwer verletzt und musste mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht werden. Die Feuerwehr Steinbrunn unterstütze gemeinsam mit der Feuerwehr Neufeld die Rettungsarbeiten und führte anschließend auf Anordnung der Polizei die Fahrzeugbergung durch. 

Eingesetzte Kräfte:
FF Steinbrunn
RLF, MTF und 18 Mitglieder
FF Neufeld
RF, ULF, KDO und 13 Mitglieder
Rettungsdienst:
Notarztwagen
2 Rettungswagen
Notarzthubschrauber "Christophorus 3"
Polizei
3 Funkstreifenwagen

                                                                                                                         Foto: FF Neufeld

 

Wir auf Facebook

LSZ-Info