Kurz nach Mitternacht am Neujahrstag wurde die Stadtfeuerwehr Neufeld a.d.L. zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Schon bei der Anfahrt zum Einsatzort war der Feuerschein am mitternächtlichen Feuerwerkshimmel zu sehen. Unter schwerem Atemschutz wurde der Brand im Dachbodenraum von innen bekämpft und das Nachbarhaus geschützt. Nach ca. 10 Minuten konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Nach einer weiteren guten Stunde konnte der Einsatzleiter, Stadtfeuerwehrkommandant OBR Ing. Martin Mittnecker, "Brand aus!" melden. Zur Unterstützung bzw. zur Ablöse der Atemschutzgeräteträger wurde das Körperschutzfahrzeug der Stadtfeuerwehr Eisenstadt nachalarmiert. Inklusive der Aufräumarbeiten und den Geräteversorgungsarbeiten war der Einsatz der insgesamt 25 Feuerwehrmitglieder nach knapp 3,5 Std. beendet und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren wieder hergestellt.

Wir auf Facebook

LSZ-Info