Um 23:40 Uhr rückten 10 Mann der FF Wulkaprodersdorf mit zwei Fahrzeugen zu einem Verkehrsunfall auf die S31 aus. Ein Mann, der am Heimweg von der Arbeit war, hat sich mit seinem Auto überschlagen. Der PKW blieb auf dem Dach liegen. Glücklicherweise konnte der Mann völlig unverletzt aus seinem Auto aussteigen. Die Polizei war bei der Ankunft der Feuerwehr bereits anwesend und sicherte während der Bergungsarbeiten die Unfallstelle ab. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Asfinag wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und die Straße gereinigt, ehe das Unfallwrack von der Schnellstraße transportiert und gesichert abgestellt wurde. Um 1:30 Uhr konnten die Feuerwehrmänner ihre Nachtruhe fortsetzen.

 

 

Wir auf Facebook

LSZ-Info